Top Level Domain Crazyness – e.g. eMail Confusion

Die neuen TopLevel Domains die uns das ICANN beschert hat, sind ja die Wucht in Tüten. Leider hat es nicht unbedingt jeder mit gekriegt wie wir user jetzt allenthalben erleben dürfen.

Sagen wir mal Fred Flintstone will mit seiner Unternehmensgruppe jetzt total innovativ sein und sichert sich flintstone.group. So weit so sprechend und toll und das Marketing freut sich.

Jetzt möchte sich Fred mit fred@flintstone.group bei eninem einschlägigen Webportal, sagen wir mal eines nammhaften Herstellers von Virtualisierungssoftware registrieren. Das soll er tun, da schliesslich der Lieferant seines Vertrauens unlängst Lizenzen auf diese Domain geschlüsselt hat. Der geneigte Leser ahnt schon nichts Gutes ….

Genau, das Portal, dessen Backend durchaus die Schlüsselung der Lizenzen auf die Endung .group ahnt unfug und bittet Fred doch bitte mit einer legalen eMail Adresse eine Registrierung zu unternehmen.

Die Beschwerde Mail prallt dann an den Einstellungen des Mailfilters ab, weil die Domain Listen vermutlich irgendwo wieder bei einem schimmligen Dienstleister eingekauft wurde.

Bitte Bitte Bitte liebe Softwarebuden – macht euren Job, lest mal n Buch, n Standard und nen Newsticker und schiebt doch mal essentielle Updates aus der Tür wenn sich nach Jahrelanger Diskussion doch ein Internetstandard etabliert. Das Thema ist seit 2013 konkret und ihr könnt wirklich nicht mehr sagen das wäre ne kurzfristige Überraschung.

Ganz ehrlich, wenn ich fünf Jahre lang meinen Job nicht gemacht habe … dann hat es gescheppert. Ich finde es unsäglich, dass solche Dilletanz ohne folgen bleibt.

In diesem Sinne, KyP. F.

 

Leave a Reply