Tourtipp: Bouillon

Nein ich empfehle nicht in ein Süppchen zu verreisen, sondern den Besuch der gleichnamigen Burg oberhalb des gleichnamigen belgischen Städtchens. Inwieweit die Namensgebung mit der Brühe korelliert, dazu konnte ich in der Kürze der Zeit nichts heraus finden. Malerisch schmiegen sich Ortskern und Burg auf die Halbinsel einer Semois- Schleife.

k-hdr-bouillon-02

Fakt ist, dass das tausendjährige Gemäuer sicher ein Hingucker für Burgenliebhaber und durchaus einer der touristischen Anziehungspunkte in der belgischen Provinz Continue reading

TourTipp Mont Saint Michelle

Vielleicht ist es ein TourTipp, vielleicht ist es keiner, das mag an den persönlichen Präferenzen hängen. Fakt ist Zeit Lebens wollte ich den Mont Saint Michelle besuchen und habe dieses im Sommer auch getan.

k-hdr-mntsaintmichelle-10

Anbei einige Eindrücke.

Continue reading

TourTipp Chateau Pierrefonds

Ich habe dieses Jahr einmal mehr Chateau Pierrefonds besucht, diesmal in Begleitung. Netter Weise war der Andrang weniger und ich hatte etwas mehr Gelegenheit zum Fotografieren als bei meinem Vorausgegangenen Besuch.

Das Chateau genießt reichlich Prominenz und geht auf das Ende des 14. Jhdt. und den Grafen von Orleans, der jüngere Bruder König Charles dem VI, zurück. Kardinal Richelieu ließ die Festung schleifen.

k-hdr-chateaupierrefonds-09

Alles in allem sieht man die Wechselhafte Geschichte nicht wirklich und die heutige Form entspricht schon einem Wiederaufbau durch die Bonapartes.

Continue reading

Tourtipp: Saisoneröffnung Ehrenburg

Wie schon in einem früheren Posting beschrieben bietet die Ehrenburg bei Brodenbach ein treffliches Ausflugsziel. Ist sie in den Wintermonaten eher einzelnen Veranstaltungen und der Gastronomie vorbehalten, eröffnet der Trägerverein an Ostern die Saison.

Bei Hunsrück- romantischem Wetter lief es sich dann auch gediegen zum Ort des Spektakels.

k-hdr-ehrenburg-05

Und auf dem Gemäuer angekommen erwartet einen die “lebendige Burg”, mit zahlreichen Darbietungen vom flechten der Wende über Schmieden bis hin zu den Liedern der Barden Thelonius und Severin. Gerade auch für junge Besucher ist in zahlreichen Programmpunkten für Unterhaltung gesorgt.

k_MG_5139

Continue reading

Tourtipp: Burg Eltz

Recall – vor dem großen Crash hatte ich die Burg Eltz hier schon einmal im “Programm”. Manchen vielleicht noch eher von der 500,-DM Banknote ein Begriff, ist mir die Burg aus aktuellem Anlass mal wieder real auf dem Schirm. Hier einige Teaser für dieses Ausflugsziel:

hdr-burg-eltz-02-k

Die Wanderung zur Burg bietet sich eigentlich zu jeder Jahreszeit an, auch wenn ihre Tore über Winter geschlossen sind. Sie öffnen wieder Ende März. Mir persönlich liegt dabei die Wanderung durch das Elzbachtal eigentlich ganz gut. Es ist ein gemütlicher Spaziergang, den man auch zwischendurch oder mit Familie die vielleicht nicht so gut zu Fuß ist, gut bewältigen kann.

hdr-eltzbachtal-04-k….

Continue reading

Tourtipp: Koppenstein und Soonwaldsteig

Was tun zum Nichten und Neffen lüften? Die Knirpse lassen sich von einer Burg begeistern – wie gut.

k-hdr-koppenstein-03

Als kleinen überschaubaren Herbst- irgendwie ist ja kein Winter- Auflug zwischendurch, bietet sich die Ruine Koppenstein an. Man muss nicht lange laufen, so dass die Kids ohne zu quengeln bespaßt werden können, es gibt etwas zu schauen, toben ist auch kein größeres Thema und alles in allem kann man schnell mal zwei Stunden tot schlagen.

Zu meinem großen Erstaunen wurde die Treppe im Burgfried renoviert, so dass auch nicht mehr ganz so rüstige Menschen oder eben kleine Kinder, den letzten Meter schaffen, welcher bis letztes Jahr noch ein bisschen hakelig war.

k-hdr-koppenstein-05

Bei der aktuellen Wetterlage belohnt das dann auch mit einer herrlichen Aussicht.

k-hdr-koppenstein-02 Continue reading

Tourtipp: Chateau du Haut-Koenigsbourg

Aus einschlägigen Gründen weilten wir einmal mehr in Freiburg und als es an den Heimweg ging, war der Spaß auf der A5 noch vor Riegel zu Ende. Wie eigentlich mittlerweile grundsätzlich, wendeten wir uns der französischen Variante zu, in Selestat auf die Autobahn zu fahren und durch das Elsaß, an Strassbourg vorbei und bei Kandel in der Pfalz auf die heimische A65. Das ist bei freien deutschen Autobahnen *räusper* nicht schneller aber in jedem Fall Nerven- schonender und … nunja mit der ersten Baustelle auf deutscher Seite eigentlich immer DIE Alternative.

k-hdr-houte-koenigsburg-14

Jetzt waren wir zeitig unterwegs und Selestat, bzw. Kintzheim warten ja mit zwei allerliebsten Sehenswürdigkeiten auf, die alleine schon eine Reise lohnen. Den Montagne de Singes, eine Anlage zur Nachzucht von Berberaffen, die dann in größeren Gruppen im Atlas wieder ausgewildert werden; wir waren vor Jahren dort und hatten mit den Kindern ein Riesen- Spaß.

Und dann ist dort noch das Chateau du Haut-Koenigsburg:

k-hdr-houte-koenigsburg-03

Continue reading

Tourtipp: La Garde Guerin

Ein weiteres Highlight das ich euch nicht vorenthalten möchte ist La Garde Guerin.

Wir sind nicht etwa durch einen unserer zahlreichen, auch französischsprachigen Guides auf dieses Kleinod aufmerksam geworden, sondern durch einen Flyer, den wir in einem Cafe am Lac de Villefort bei einer Pause in die Hände bekommen haben.

La Garde Guerin

La Garde Guerin

Ein bezaubernder mittelalterlicher Flecken inmitten einer Hochebene weit über dem Lac de Villefort gelegen. Gut, jetzt sind in den Cevennen und an der Ardeche irgendwie die meisten Flecken rustikal und mittelalterlich, aber nur irgendwie.

Continue reading

Tourtipp: Keltischer Ringwall in Otzenhausen

Meine Angetraute kam auf Grund einschlägiger Berichterstattung auf SPON mit der Idee, den Hunnenring genannten keltischen Ringwall in Otzenhausen zu besuchen. Diesen habe ich seit meinem zwölften Lebensjahr immer wieder gerne besucht und da man sich die Anlage auch auf einem mehrere Kilometer langen Rundweg erwandern muss, kommt das unserer Freizeitgestaltung ohnehin entgegen.

Anfahrt geht eigentlich ganz gut über Hunsrück-Höhenstraße oder A1 und ab dem Waldparkplatz an der Primstalsperre geht es dann auf verschiedensten Rundwegen los und man kann den Archäologischen Rundweg genauso wie die Traumschleife Dollberg nehmen um die Gegend zu erkunden. So lassen sich die verschiedenen Wanderrouten auch um den Stausee zwischen vier und eigentlich zweiundzwanzig Kilometern gut kombinieren.

Nach einem mehr oder weniger gemächlichen Anstieg gibt es dann verschieden sportive Einstiege in die einstige Wehranlage.

k-hdr-hunnenring-06

Eingang des Ringwall am Steilaufstieg

Continue reading

Fidel und Flinte

Gestern Abend hatte ich einmal mehr das Vergnügen meine Freunde Jürgen und Andreas bei einem Auftritt mit ihrem Programm “Fidel und Flinte” zu genießen.

banner-fidel-und-flinteWir waren schon sehr früh einmal Gast der Geschichten rund um den Räuberhauptmann Schinderhannes – 2005 im Schinderhannesturm in Simmern und wie Flinte – Andreas meinte könnte das durchaus die Premiere gewesen sein.

Continue reading