Software Defined Speed

Ich behaupte ja schon seit mehreren Jahren, dass Menschen die ihr Heil in der Cloud suchen entweder keinen Taschenrechner haben oder sonst irgendein Problem, dem man sich auch anderweitig auf sinnvolle Weise nähern könnte.

Da einige ausgesprochen große Player in fundamentaler und nicht kleinlicher Gewinnerzielungsabsicht Marketing Milliarden in die Formung von IT Glaubenssätzen investieren, fühlt sich das zuweilen an als hätte man Aussatz. Marketing- Milliarden die im Übrigen erst remonetarisiert werden müssen bevor das Gewinnstreben befriedigt wird. Zweiflern empfehle ich ein paar Stunden an der Pier von Seattle beim “Yachtspotting”.

Nach all den Windmühlenkämpfen dann das: “Software-definiertes Rechenzentrum bei Porsche Informatik“. Nein! Doch! Oooooh!. Und das ganze nicht nur weil es besser und billiger ist, sondern weil es auch noch mehr Speed für die eingenen Entwickler bedeutet. Dabei entscheiden sich die Porsche ITler für HPE Synergy und VMWare. Eine Continue reading

Musings on IT-Teams für qualifizierten Eigenbetrieb

Dieses Jahr habe ich wieder mehrmals die Gelegenheit, an prominenter
Stelle die Eigenheiten zeitgemäßen IT- Betriebes zu diskutieren und in Summe
einige der fest zementierten Glaubenssätze der deutschen IT Community in
Frage zu stellen. Dabei wiederholt sich ein Aspekt der Diskussion regelmäßig
wieder, gleich ob es um die Cloud, neue Plattformen zur Virtualisierung,
Hyperconvergenz, des Anwendungsbetriebes oder gleich ganz allgemein um
eine zeitgemäße IT Organisation geht.

Das ist mühsam, zumal sich gerade bei den Glaubenssätzen um mit Millionenbudgets
gefestigte Aussagen all derer handelt, welche an der Cloud oder XaaS –
Irgendetwas As A Service – ein ernst zu nehmendes Gewinn- Interesse haben und
allein mit der Effizienz der Skala zu argumentieren versuchen. Dass diese
Continue reading

VMWare host cabeling validity

Normalerweise befinden sich VMWare Hosts ja in gründlich kontrollierten Umgebungen und nach einem ordentlich dokumentierten Systemaufbau sollte sich hier wenig ändern. Sollte!

Mir begegnet immer wieder Wildwuchs, aus welchen Gründen auch immer, und die traditionelle Art und Weise, Verkabelung aufhübschen, nach dokumentieren und die bisherigen Dokumente auf ihre Aktualität prüfen kostet Zeit und ist zuweilen auch leider Betriebs- gefährdend. Alleine die Möglichkeit, dass die existierende Dokumentation und Port Beschriftung nicht mehr aktuell ist, legt eine Plausibilitätskontrolle nahe.

Ich persönlich bin nach zahlreichen Erfahrungen rund um traditionelle operative Methoden Continue reading