Robotersteuer, Digitalisierung und die Zeichen der Zeit

Bill Gates hat laut einschlägigen Newstickern dieses schon 2017 gefordert.  Im Januar machte die Vernichtung von 3.5 Mio. Arbeitsplätzen die Runde, in der Zeit, im Spiegel, you name it. Oberwasser für ein paar Gedanken die mich schon länger beschäftigen.

Dem zu Grunde liegt tatsächlich die Frage wie ein Gemeinwesen sich finanziert und was die Herausforderungen oder auch Ziele dieser Finanzierung sind. Betrachtet man die Idee der Einkommensteuer in Kombination mit der Mehrwertsteuer, dann soll ja auf der einen Seite die Arbeitskraft des Individuums bzw. der Unternehmen zur Finanzierung des Gemeinwesens herangezogen werden. Auf der anderen Seite der Mehrwert, welchen ein Unternehmen schafft beim Konsumenten der Continue reading

Bürgerbus – ein Indiz postkapitalistischer Schizophrenie

Vor einiger Zeit auf dem Weg zum Arbeit ist mir mal wieder ein Bürgerbus aufgefallen. Grundsätzlich ein Indiz mitbürgerlichen Engagements, also gesellschaftlich und ehrenamtlich eine großartige Errungenschaft getragen von sozialen Mitmenschen und unterstützt von den Gemeinden, letztenendes der “kleinen” öffentlichen Hand und dem lokalen Stuerzahler.

So weit so positiv.

Denkt man nur einen Moment drüber nach, geht einem einmal mehr das sprichwörtliche Messer im Sack auf … Continue reading

Tourtipps ohne Bilder?

[Edit – langsam füllen sie sich]

[Edit – done]

Die letzten Posts alle ohne mediale Unterstützung? Das soll nicht so bleiben. Solange ich aber unterwegs bin, möchte ich schon einmal einige Eindrücke erstens fest halten und zweitens teilen.

Die Bilder werden dann zu Hause von der Spiegelreflex herunter geladen, schön gesichtet und danach zur eindrucksvollen Untermalung in die jeweiligen Artikel gepostet.

Liebe Leser, also nicht enttäuscht sein sondern in wenigen Tagen noch einmal vorbei kommen und ein bisschen optische Anregung abholen. Die zahlreichen unbeschreiblichen Eindrücke möchte ich nicht ausschließlich für mich behalten.

Kyp.F.

Lokalpolitik: Freibad Gemünden

Eben erreicht mich eine Petition gegen die Schließung des Freibades Gemünden.

Ich bin gelinde gesagt geschockt. Wie dumm kann man eigentlich sein? Da werden mit Budgets und Klimmzügen und weiß der Geier was für Maßnahmen Marketing betrieben um den durch die Windräder ohnehin schon ein bisschen gebeutelten Tourismus zu fördern und eine der familienfreundlichsten Attraktionen will man kurzfristig zu machen.

Continue reading

Fundstück: Toleranz

Gerade im social- Internet wieder mit einem schwunghaft weiter verteilten und vielfach geliktem Statement konfrontiert worden:

TOLERANZ bedeutet, viele verschiedene Sichtweisen zu akzeptieren und Menschen für das zu lieben, was sie sind. Wenn du bereit bist, tolerant zu sein, machst du dich auf in ein enormes Abenteuer. Jede einzelne Person hat eine einzigartige Art und Weise, die Welt zu betrachten. Wenn wir es schaffen bei jedem, der uns begegnet, das einzigartige, offene, freie und …

Continue reading

WM Kater

Was ein Spiel. 7:1  gestern, SCHLAAAAAND – Brasilien.

Wer mich kennt wundert sich jetzt sicher, was ich geraucht habe wo mich Fußball doch nicht so richtig dolle interessiert. Im Grunde richtig – auch wenn ich mich in manchen Fällen ein bisschen von der Begeisterung anstecken lasse.

k-DSC02394

Also abgesehen davon, dass sowieso niemand mit so einem Ergebnis gerechnet hat und auch ein fehlender Neymar diese astronomische Niederlage nicht rechtfertigen kann haben meiner Meinung nach die Falschen verloren.

Während noch alle Luft holen ….

Continue reading

Gebührenfinanziert

Seit Wochen denke ich auf dem Thema Gebührenfinanzierung herum und irgendwie erscheint mir das immer mehr kaputt. Ausgehend von diversen inhaltlichen Diskussionen in den Medien egal ob eine Frau Wagenknecht journalistisch auf niveaulosestem Level bedrängt wird, Fußball- Millionen versenkt werden oder sich die Frage nach dem Grundgesetzlichen Bildungsauftrag in Wetten- dass stellt kommt mir das System der öffentlich Rechtlichen immer kaputter vor.

Continue reading

Was wirklich fehlt …

.. jetzt kommt nicht der Spruch mit dem Tag zwischen Samstag und Sonntag …

Ist im Xing ein “Mit diesem Gesicht will ich nie wieder belästigt werden!”- Button.

Wieso schlägt es einem eigentlich immer wieder die Menschen vor, bei welchen man froh ist endlich Abstand gewonnen zu haben. Rein technisch kann ich das nachvollziehen – aber genau deswegen fehlt hier das op-out.

kyp.F.

Zankapfel Windenergie

Unlängst habe ich hier in der Nähe folgende Highlight aufgeschnappt: “Mich kotzt es an wenn, ich Nachts aufs Klo gehe, aus dem Fenster schaue und überall blinkt es rot.”

Aha – Die Energiewende darf nicht mal blinken. Ich persönlich finde das blinken schön – fehlt noch eine App mit der man Lauftexte auf die Windräder schicken kann 😉 Spaß bei Seite: Ich sehe das viel lieber als die Dampfsäule eines AKW Kühlturms oder das Rad eines Schaufelbaggers, der in drei Jahren dann mein Dorf weg baggert. Ich weiß nicht mehr ob mir was derartiges raus gerutscht ist, oder ob ich so perplex war, dass ich einfach mal meine Klappe gehalten habe.

Zweifellos gibt das Statement aber die Großwetterlage hier in der Region wieder. Die Stimmung kippt. Es gibt Fernsehreportagen die dokumentieren wie schlimm die “Verspargelung” des Hunsrück ist. Gruppen werden in Busladungen hier her gefahren – je nach Organisator – um zu demonstrieren wie furchtbar Windenergie on-shore ist oder wie toll das für die Gemeinden ist.

In Sozialen Netzwerken und der lokalen Presse wird gegen die Geld- geilen Lokalpolitiker gehetzt, als wären die Ausbaupläne nicht lange bekannt.  Die genehmigten 400 Windräder …

Continue reading

Welche Freiheit wird eigentlich geschützt?

Ich habe mich ja lange zum Thema NSA vergleichsweise zurückgehalten und mir dennoch viele Gedanken gemacht, im stillen Kämmerlein sozusagen. Eigentlich ist ja auch klar, dass ich hinsichtlich Datenschutz, Bürgerrechten und deren Würdigung durch jegliche Politik eine eindeutige Meinung habe.

Dabei halte  ich es sehr mit Herrn Augstein, der in seinem bemerkenswerten und differenzierten SPON Kommentar diverse Themen auf den Punkt bringt. Wasser auf selbige Mühle bringt dann der Münchhausen- Check zum Thema Deutscher Relevanz im transatlantischen Verhältnis, so dass ich jetzt doch einem ein paar mir wichtige Thesen zusammen führen möchte.

Augenfällig ist die tatsächlich gigantische Diskrepanz zwischen Stammtischparolen und …

Continue reading