Musings zu Composable Infrastructure, Memory Centric Computing und Next Generation IT Operations

Vorsicht Buzzword Bingo:

Unlängst hatte ich mal wieder die Gelegenheit ganz grundsätzlich über IT Architekturen nach zu denken. Anlass war für mich der Besuch der Discover 2017 Europe und die Eindrücke die ich rund um The Machine sammeln durfte. Ein Ausflug den ich nicht ohne Grund angetreten habe, sondern ganz grundsätzlich vor dem Hintergrund der Aussage, daß Composable Infrastructure das nächste große Ding nach Hyperconvergenz wäre.

The Machine

Nach ersten Diskussionen um CI und den Erfahrungen aus dem Software Defined Storage Projekt der letzten zwei Jahre gab es hier reichlich Klärungsbedarf. Und dieser kolliderte dann zügig mit den einschlägigen Mindsets etablierter Hersteller. Hinzu  Continue reading

Musings on 2017 Storage

Dieses Posting dümpelt schon eine Weile in meinem Draft-Folder und immer wenn man Muse hat, sich doch wieder abstrakt zu äußern, passiert irgendetwas, was diesem Thema einen ganz neuen Drive gibt.

So etwas rauscht gerade durch den Blätterwald: HPE ackquiriert Simplivity. Die selbe HPE, die vor achtzehn Monaten noch im Brustton festester Überzeugung bei der Diskussion um Hyperconvergente Architekturen und in der Positionierung ihrer VSA behauptet hat, dass inline Compression und Deduplizierung der Tod jedes Storage Systems sind.

Zwischenzeitlich hat Dell EMC erworben. Damit ist die Storage Kompetenz von VMWare VSAN, Nexenta und EMC klassisch unter einem Dach vereint, aber nicht mehr länger Continue reading

Software Virtualized Storage going live – considerations and decision.

Wie schon angedeutet habe ich unlängst meine erste HP VSA Installation in Betrieb und nach einer Woche Test auch produktiv genommen. Ein nicht ganz so geradliniger Prozess – auch wenn die Tests vorher das nicht angedeutet haben.

Hier ein paar Vorüberlegungen, How To und Erfahrungsbericht folgt.

Continue reading