In Eigener Sache: Coffetalk im Online Kongress bei speicherguide.de

Nachdem die aktuelle Saison Corona-bedingt in Sachen IT Veranstaltungen und Weiterbildung ja ein bisschen verhagelt ist, versuchen ja viele das ein oder andere Thema irgendwie online ein zu fangen, was häufig in Sachen Konzeption an der Hersteller- Budget- Nähe zerschellt.

Einen erfreulich anderen Ansatz fährt Karl Fröhlich bei Speicherguide.de mit der Veranstaltung Große Datenmengen speichern und verwalten in seinem neuen CAMPUS Format. Continue reading

AMD vs. Intel – Hat Intel das kommen sehen ?

Wie der geneigte Leser vielleicht schon registriert hat, beschäftige ich mich seit dem letzten Bigbang wieder intensiver mit dem Thema AMD. Habe ich Threadripper und Ryzen im ersten Wurf noch weitgehend (nachlässigerweise) ignoriert, war spätestens mit dem Thema EPYC die Burg am brennen. Ersteres habe ich seit dem nachgeholt und die Ergebnisse sind konsistent.

Seit etwa einem halben Jahr beschäftige ich mich also wieder intensiver mit Mikroprozessoren aus dem Hause AMD und was soll ich sagen, ich bin begeistert. War AMD in letzter Zeit meist das hässliche Entlein und wurde mit dem LowCost Markt abgespeist, haben sie in aller Seelenruhe ihre Hausaufgaben gemacht und ein Feuerwerk gezündet, dem die Ingenieure aus dem Hause Intel absolut Nichts entgegen zu setzen haben. Der Jäger wird zum gejagten und das margenträchtige Premiumsegment implodiert unter den Preisdruck, den man beim Rivalen aufgebaut hat.

Aber der Reihe nach.

Im Frühjahr 2017 veröffentlicht AMD die Zen Architektur. Im März starten mit den Ryzen 7 Modellen Desktop Varianten für Single Socket AM4 Systeme im Highperformance Segment und im Juni die EPYC Variante für single und dual socket Serversysteme, zunächst mit 32 Zen1 Kernen und 2019 dann mit bis zu 64 Zen2 Kernen. Schaut man sich die Zen Architectur genauer an, sieht man diese Kerne in den verschiedenen Varianten immer wieder auftauchen. Sie clustert vier Zen Kerne in einem Core Complex (CCX) und zwei dieser Core Complexe in einem Die, verbunden mit einem Infinity Fabric Bus. In den Varianten oberhalb der 8 Core Produkte werden die Dies in einem Multichip Module Continue reading

“Was machst du so?” – “Irgendwas mit Computern!”

… ist irgendwie das neue “irgendetwas mit Medien”. Jedenfalls könnte der Eindruck entstehen, jedenfalls wenn man häufiger Bewerbungen auf offene IT Stellen lesen darf.

Oder: Wie bewerbe ich mich richtig?

Liebe Bewerber: Das ist nicht so. Oft haben die ausgeschriebenen Stellen einen Titel und teils auch wirklich sehr konkrete Inhaltsbeschreibungen. Es wäre wirklich schön wenn eine Bewerbung auch einen latenten Zusammenhang mit den offerierten Jobs erkennen ließe. Die Menschen, welche Stellenausschreibungen formulieren – im Übrigen im Abgleich mit dem Bedarf der Organisation sowohl hinsichtlich Schaffenskraft als auch dem angestrebten Skillset – haben sich meistens ziemlich viel dabei gedacht, genau die angepriesenen Stellen aus zu formulieren.

Mehr noch: Es herrscht oft ein Mangel an genau den Fähigkeiten die dort beschrieben werden. Wenn die Not ganz groß ist, dann finden sich in den Beschreibungen Öffnungsklauseln, die den Spielraum für Kompromisse Continue reading

Musings on Huawei Embargo oder “Wie dumm kann man Industrie- Politik eigentlich machen?”

Huawei gehen die Chips aus, titelt aktuell der Spiegel. “Gut” das war abzusehen, obwohl mich ein bisschen wundert, dass es nicht erst im Winter bzw. Frühjahr 2021 der Fall ist. Und der geneigte Hurrapatriot diesseits wie jenseits des Atlantiks stößt ins Horn und jubelt und freut sich dass der Wilde Westen es dem expansionistischen Regime mal wieder so richtig gezeigt hat.

Jetzt kann man China und seiner Politik durchaus sehr skeptisch gegenüber stehen – mit Freunden in Honkong, wovon mir persönlich zumindest drei geblieben sind, geht das sehr gut – und auch finde ich die Genozidösen Aktivitäten Continue reading

Meinung: Will die SPD überhaupt noch gewählt werden?

Olaf Scholz also. Der neue SPD Kanzlerkandidat. Juchhu. Ich weiss nicht ob ich lachen oder weinen soll.

Grundsätzlich vorab: ich halte mich selbst für einen sozial ökologisch eingestellten Menschen. Punkt aus um. Wenn man sich sozial sein leisten können will, so als Gesellschaft, muss man ökologisch und langfristig nachhaltig wirtschaften – die Wirtschaft entwickeln sonst fressen die Folgekosten jedes soziale Gefüge auf. Diese Beispiele gibt es zu Hauf auf der Welt. Insofern also halte ich mich “eigentlich” für das Kernklientel der SPD.

Anstehend, ein neue Bundestagswahl war nun denn auch klar, dass recht bald ein neuer Kanzlerkandidat, eine Kanzlerkandidatin gekürt werden müsste. Continue reading

In Eigener Sache: sgTalk#01 NVMe All Flash Pilot

Ich durfte bei Speicherguide.de ein wenig über meinen aktuellen NVMe All Flash Piloten reden. Gerne auch bei Speicherguide direkt oder gleich hier. Ich stelle mich auch den Fragen – die sich aber Stand heute noch in Grenzen halten. Nichts desto trotz freue ich mich über Feedback.

Im selben Aufwasch habe ich auch die Info gekriegt, dass ich mit einem Talk zu dem Thema auch für die Storage 2 Day in Heidelberg diesen Jahres angenommen wurde.

In diesem Zusammenhang, KyP. F.

Cloud Explained for Petrolheads

Immer wieder habe ich die Aufgabe anderen Menschen IT zu erklären. Menschen die damit meist nicht so bewandert sind. Und da häufig in einschlägigen Publikationen auf ganzseitigen Anzeigen, die zuweilen fälschlischerweise als redaktionelle Beiträge markiert sind, die ebenso einschlägigen Clouds als die Zukunft und die Innovation schlechthin verkauft werden, sehe ich mich getrieben, das einmal auf den Umgang mit des Deutschen liebstem Kind zu übersetzen.

Sagen wir mal wir fahren einen mittelprächtigen Menschenbeschleuniger aus Untertürkheim oder Zuffenhausen und sind zufriedener langjähriger markentreuer Kunde. Das Wägelchen hat einen ordentlichen Batzen gekostet und man denkt sich – “Ach sieben Jahre soll er noch halten, die Qualität ist ja entsprechend und außerdem ist er ja Scheckheftgepflegt und ich besuche nur die Vertrageswerkstatt und überhaupt fahre ich ja gar nicht so viel.” 

Ebenda befindet man sich jetzt beim nächsten turnusmäßigen Inspektionstermin und der freudestrahlende Werkstattmeister verkündet einem Stolz, dass die Inspektion jetzt nichts mehr kostet. Man freut sich riesig, ungefähr bis zu der Stelle an der ein Statement folgender Art Continue reading

Musings on VDI – DB Booster

My preference on software defined (storage) solutions is not a big secret any more, nevertheless it gets frequently a new spin. Recently so, we observed some strange behavior on our storage leaking over into the corporate ERP systems but primarily caused by our VDI environment and some write patterns showing up there.

Starting to think over the solution space, the typical suspects of course didn’t hesitate to offer 6-digit priced all flash storage systems to leverage the issue. Not exactly the type of budget I want to request for a unforeseen development in systems usage (besides all the foreseen changes and projects).

But did anybody reflect over the latest development in CPUs, PCI- buses and SSD/NVMe? I started to munch further down the isle reflecting over a couple of things:

So first off all think of PCI express bus development, with PCIx 4.0 since 2017 already providing 31+ GB/sec on 16 lanes memory bandwidth. PCIx 5.0 released in 2019 doubled to 63+ GB/sec Continue reading

“Die Bahn kommt!” – vielleicht … irgendwann

Einer meiner guten Vorsätze ist, auf (Dienst-)Reisen wieder mehr die Öffentlichen, statt dem PKW zu nutzen. Das ist mir dann doch gute sechs bis sieben Mal dieses Jahr für mittlere Entfernungen zwischen vier- und achthundert Kilometer gelungen … und so oft bin ich gar nicht mehr unterwegs.

So richtig Freude will aber trotz der ganzen Schonung des Klimas nicht auf kommen.

Irgendwie schafft die Deutsche Bahn es nicht mal in der Hälfte der Fahrten einigermaßen pünktlich irgendwo an zu kommen. Pünktlich fahren eigentlich nur die Züge die man wirklich dringend als Anschlusszug erwischen müsste. Wenn sie denn fahren.

Dass das nicht am Medium Schienenstrang liegt habe ich unlängst im nahen europäischen Ausland erleben dürfen. Man geht in Luxembourg Stadt in den passenden Zug, der fährt pünktlich ab und pünktlich zwei Stunden zehn Minuten später, Continue reading

Software Defined Speed

Ich behaupte ja schon seit mehreren Jahren, dass Menschen die ihr Heil in der Cloud suchen entweder keinen Taschenrechner haben oder sonst irgendein Problem, dem man sich auch anderweitig auf sinnvolle Weise nähern könnte.

Da einige ausgesprochen große Player in fundamentaler und nicht kleinlicher Gewinnerzielungsabsicht Marketing Milliarden in die Formung von IT Glaubenssätzen investieren, fühlt sich das zuweilen an als hätte man Aussatz. Marketing- Milliarden die im Übrigen erst remonetarisiert werden müssen bevor das Gewinnstreben befriedigt wird. Zweiflern empfehle ich ein paar Stunden an der Pier von Seattle beim “Yachtspotting”.

Nach all den Windmühlenkämpfen dann das: “Software-definiertes Rechenzentrum bei Porsche Informatik“. Nein! Doch! Oooooh!. Und das ganze nicht nur weil es besser und billiger ist, sondern weil es auch noch mehr Speed für die eingenen Entwickler bedeutet. Dabei entscheiden sich die Porsche ITler für HPE Synergy und VMWare. Eine Continue reading