Lokalpolitik: Freibad Gemünden

Eben erreicht mich eine Petition gegen die Schließung des Freibades Gemünden.

Ich bin gelinde gesagt geschockt. Wie dumm kann man eigentlich sein? Da werden mit Budgets und Klimmzügen und weiß der Geier was für Maßnahmen Marketing betrieben um den durch die Windräder ohnehin schon ein bisschen gebeutelten Tourismus zu fördern und eine der familienfreundlichsten Attraktionen will man kurzfristig zu machen.

Die Region hat einige Hallenbäder, die auch für Schulsport regelmäßig genutzt werden. Freibäder sind dagegen eher rar. Mir fallen im Landkreis gerade einmal drei Freibäder ein. Davon eines das Naturfreibad in Simmern, das Jedermanns Sache nicht ist.

Dabei geht der Abgleich mit den Hallenbädern nicht eben auf, da diese auch im Sommer schon einmal geschlossen sind – wir haben ja Freibäder in die die Menschen ohnehin lieber gehen um sich zu erfrischen.

In der Gemengelage soll jetzt das schönste hiesige, wundervoll naturnah gelegene, familienfreundliche, gut zu erreichende und mit ausreichend Parkplätzen versorgte Freibad geschlossen werden.

Vor dem Hintergrund der im Kreis erwirtschafteten Windenergie Erträge und den Solidarpakten hierzu – auch wenn da sicherlich nach wie vor Diskussionsbedarf besteht – kann ich eine solche Maßnahme in keiner Weise verstehen. Das sorgt weder für den Eindruck, die durch die Windenergie in Kauf genommene Horizontbeeinträchtigung käme beim Bürger an noch erhält es ein Gegengewicht für die Propeller in der als “familienfreundlich gebrandeten” Urlaubsregion.

Dagegen schießen die Traumschleifen wie Pilze aus dem Boden. Auch diese müssen bewirtschaftet (frei geschnitten, markiert, entmüllt, …) werden. Da kann sich jedes Dorf noch zwei leisten. Aber Schwimmbäder sind plötzlich ruinös. Versteht mich nicht falsch, ich wandere gerne Traumschleifen. Ich poste oft genug darüber. Aber noch weniger Schwimmbäder halte ich für einen Sargnagel der Region.

Vielleicht sollte man mal an Dienstwagen und Bürokunst im Kreis anfangen zu sparen, wenn es so knapp ist.

KyP. F.

Leave a Reply